"Wann muss geprüft werden?"

Wiederholungsprüfung (häusliches Abwasser)

Außerhalb von Wasserschutzgebieten
Nach der Errichtung (Neubau) oder Änderung (Sanierung/Umbau) einer privaten Abwasseranlage sofort.

Bestehende Abwasserleitungen spätestens 20 Jahre nach der Erstprüfung bzw. bis zum 31.12.2035.

Innerhalb von Wasserschutzgebieten
Die Gemeinden müssen kürzere Zeiträume (z.B. 10 Jahre) für die Wiederholungsprüfung festsetzen, wenn die Grundstücke vor dem 01.01.1965 errichtet wurden.

Abweichungen von den genannten Fristen (Fristverkürzung/-verlängerung) sind möglich!

Informieren Sie sich beim Bauamt oder Abwasserverband Ihrer Gemeinde!